SPENDENAKTION FÜR EINE KÖRPERLICH BEEINTRÄCHTIGTE MUTTER

Menschen mit Behinderung gehören in die Mitte unserer Gesellschaft und nicht an den Rand.

SPENDENZEITRAUM

16. November bis 20. Dezember 2020

68954d7c-3b6f-45e2-b7c0-d2dc6d2505ca.jpe
a60f8624-d5a5-43e0-abb9-1536b8d39f85.jpe

WAS WOLLEN WIR DAMIT ERREICHEN?

Wir wollen, dass das Thema „Eltern mit Beeinträchtigungen" präsenter wird! Schließlich haben es Menschen mit Behinderung ohnehin schon schwer, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Wenn diese jedoch Eltern sind, noch viel mehr, weil viele ihre elterliche Kompetenz anzweifeln. Infolgedessen möchten wir die Gesellschaft wachrütteln und zeigen, dass beeinträchtige Menschen unabhängig von ihrer Behinderung auch Verantwortung und Sorge für ein Kind übernehmen können. Immerhin gibt es genügend Eltern mit besonderen Bedürfnissen, denen viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird!

8af9cf68-785f-4233-b0bf-0b00ddfaf1b4.jpe

WARUM WOLLEN WIR EINE SPENDENAKTION MACHEN?

Wir wollen mit dieser Spende einer beeinträchtigten Mutter in Deutschland unter die Arme greifen, um sich ein alltagserleichterndes Hilfsmittel anschaffen zu können.

2860a5d1-970a-4676-b706-688de6162d55.jpe

FÜR WELCHES HILFSMITTEL WIRD GESPENDET?

Das Hilfsmittel wird eine Zugmaschine für den Handrollstuhl sein. So sind Ausflüge für die Familie, bei denen sie den Elektrorollstuhl Zuhause lassen müssen, wesentlich leichter. Außerdem haben sie einen Kinderwagen beziehungsweise später einen Buggy für die Kinder im Gepäck. Die Familie unternimmt gerne Ausflüge und will sich mit dieser Zugmaschine den Alltag so unkompliziert wie möglich gestalten.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Kaltenbachstraße 19, 4820 Bad Ischl